10 häufigste Fehler ohne Immobilienmakler

Es wird als einfach angesehen, eine Immobilie selbst zu kaufen oder zu verkaufen. Aber wenn Sie sich engagieren, stellt sich heraus, dass es eine Tortur ist. Wenn Sie die Agentenroute vermeiden, werden Sie wahrscheinlich einige häufige Fehler begehen.

Im Zentrum steht die Idee, die Provision einzusparen. Der Umgang mit Eigentumsangelegenheiten erweist sich jedoch als qualvoll. Nutzen Sie eine Vielzahl von Vorteilen, indem Sie sich bei einem echten, geprüften Immobilienmakler anmelden, der Sie durch den gesamten Prozess führt.

1. Festlegung des Verkaufspreises

Sie haben keine Ahnung, wie hoch der aktuelle Marktpreis ist. Ein professioneller Immobilienmakler gibt ein erreichbares Ziel für Ihre Immobilie an. Als Verkäufer möchten Sie den besten Preis erzielen, und der richtige Agent täuscht Sie in dieser Hinsicht nie. Er informiert Sie, ob der erwartete Preis auf dem gegenwärtigen Markt realisiert werden kann.

2. Beurteilung der Erschwinglichkeit

Gute Häuser sind teuer und der Makler zeigt Ihnen die Immobilien, sobald er Ihr Budget kennt. Wenn Sie sich selbstständig machen, ist es unwahrscheinlich, dass Sie Ihre Wünsche einschränken und Optionen ausloten, die über Ihre Kapazitäten hinausgehen. Dies führt zu emotionalen Turbulenzen und Zeitverschwendung.

3. Erkundung mehrerer Hypothekenoptionen

Wenn Sie selbst nach Immobilien suchen, berücksichtigen Sie, was Ihre eigene Bank bietet. Wenn Sie einen Immobilienmakler haben, erzielen seine Ressourcen den besten Preis. Er hat mit vielen Banken zu tun und bringt Ihnen einen niedrigeren Zinssatz.

4. Nicht an die Zukunft denken

Die Zukunft ist unvorhersehbar, aber Sie müssen Ihre Pläne für die nächsten fünf Jahre festlegen. Sie sollten das Ziel des Hauskaufs teilen und der Immobilienmakler berät, ob es besser ist, eine kleine oder eine größere Wohnung zu kaufen, wenn Sie vorhaben, eine Familie zu gründen. Ein Immobilienmakler fungiert als Berater, der Sie vor einem impulsiven Schritt bewahrt.

5. Inspektion ignorieren

Wenn der Agent beteiligt ist, sorgt er für die technische Inspektion des Geräts. Er informiert Sie über die körperliche Verfassung. Manchmal sagt er Ihnen, dass Sie wegen der schlechten Infrastruktur oder der hohen Kriminalitätsrate nicht an einem bestimmten Ort einkaufen sollen.

6. Gegenüberstellung von der anderen Seite

Selbst wenn Sie sich entscheiden, Immobilienangelegenheiten selbst zu erledigen, geht die andere Partei mit einem erfahrenen Makler. Er ist versiert und kann Ihre Schwachstellen identifizieren. Sie erhalten die besten Immobilieninputs, aber Sie hängen von dem ab, was Sie nur wenig wissen. In der Phase der endgültigen Verhandlung fällt es Ihnen schwer, sich zu behaupten.

7. Agenten werden von Eigentümern nicht zum Verkauf angeboten

Immobilienmakler schließen keine Immobilien ein, die von Eigentümern zum Verkauf angeboten werden, wenn sie das Inventar mit Kunden besprechen. Da es keinen Anreiz gibt, ist Ihr Eintrag nicht enthalten. Diejenigen, die alleine handeln, gelten als unrealistisch und unvernünftig. Wenn Sie keinen Agenten haben, sind Sie auf dem Markt isoliert.

8. Nicht Ihr Vollzeitjob

Der Kauf oder Verkauf eines Hauses ist eine Vollzeitbeschäftigung. Es ist nicht möglich, jedes Mal, wenn ein Kunde Interesse zeigt, aus dem Büro zu eilen. Während des Wochenendes muss man sich entspannen, aber das kann man auch nicht. Immobilienangelegenheiten halten Sie die ganze Zeit süchtig. Sparen Sie sich solche Probleme, indem Sie einen Agenten beauftragen, der diese Angelegenheiten regelt.

9. Finden Sie Fehler in Ihrem Eigentum

Da Sie einen sentimentalen Wert haben, sehen Sie die Mängel in der Immobilie nicht. Aber ein Immobilienmakler lokalisiert die Mängel und bittet Sie, die Dinge in Ordnung zu bringen, um einen schnellen Verkauf zu gewährleisten. Er ist ein Experte für den Verkauf eines Hauses und weist auf die erforderlichen Änderungen auf hilfreiche und informierte Weise hin.

10. Rechtshilfe

Es gibt verschiedene Aspekte, die rechtliche Dokumentation, Suche nach Eigentumsunterlagen und Papierkram betreffen. Der Agent weiß mehr als Sie über die neuesten Gesetze. Er berät Sie, um sicherzustellen, dass Sie nicht in einen Rechtsstreit verwickelt werden. Wenn Sie alleine vorgehen, bewerten Sie die rechtlichen Auswirkungen nicht und übersehen wahrscheinlich wichtige Offenlegungsnormen.

Wenn Sie beabsichtigen, eine Immobilie zu kaufen oder zu verkaufen, ist die Einstellung eines Maklers die wichtigste Voraussetzung für die Navigation in den trüben Gewässern des Immobilienmarktes.

Immobilienmakler Heidelberg

Makler Heidelberg



Source by Sanjiv Raktim Roy

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close