Wesentliche Real Estate Investing Business-Plan, Warren Buffet Geifer machen würde – Teil 3

Das vierte Element – Marketingplan

Das letzte, was ein erfolgreicher Investor wie Warren Buffett würde tun ist, in Unternehmen zu investieren, die immer auf ihre zukünftige Rentabilität erraten und hatte eine lockere, nicht begründet Marketingplan Aussichten für die Erzeugung und unbewiesenen Wege für diese Interessenten in Kunden umzuwandeln.

Als Immobilieninvestor, Ihre geschäftlichen Anforderungen von der Art der Vermarktung zu entscheiden, die kraftvoll Ihre Sichtbarkeit zu erhöhen, in motivierten Verkäufern und Investoren Käufer wie ein zehn-Tonnen-Magnet auf Steroide und bewährte Prozesse folgen zum Umwandeln diese Leads in Angebote, und diese Angebote in die Gewinne für Sie zeichnen. Verwenden Sie bewährte Online-Websites? Bewährte Umsatz Skripte und automatische Antwort-Programme? Haben Sie einen überzeugenden Mehrwert? Wer ist Ihr idealer Ziel-Client-Profil? Wie positionieren Sie Ihr Unternehmen Ihre Konkurrenz zu stören und zu beherrschen?

Für Buffett, er nur in Unternehmen, kauft er genau verstehen und zu bewerten. Mit Ihrer Immobilien investieren Business-Plan hier, müssen Sie sicherstellen, dass es die gleiche Sache tut.

Das fünfte Element – Ihr „Produkt“

Eines der Dinge, die Warren Buffet sagte, dass jeder Unternehmer in Immobilien investieren sollten daran denken, ist: „Wir sind bereit, eine Aktie zu halten auf unbestimmte Zeit so solange wir das Geschäft zu erhöhen in Eigenwert mit zufriedenstellender Geschwindigkeit erwarten… wir verkaufen nicht unsere Bestände, nur weil sie geschätzt haben oder weil wir sie für eine lange Zeit gehalten haben. “

Mit Fernsehsendungen wie Haus Flipping so beliebt, stellen viele Immobilien investieren Unternehmer, dass die Immobilien-Spiel dreht sich alles um Eigenschaften sehr schnell Spiegeln.

Das ist nicht immer wahr.

In vielen Fällen erfolgreiche Investoren enorme Vermögen langfristig von Immobilien zu investieren geschaffen haben. Das heißt, haben einige der größten Erfolgsgeschichten gewerbliche Immobilien gekauft, vermarktet es besser, die Leerstandsraten zu erhöhen, und eine große, stabile Erträge zu erzeugen, während ihre Nettowert zu bauen.

Für Sie dies, wo Sie brauchen, um klar die Arten von „Produkt“ skizzieren Sie in investieren, die Länge der Zeit, für jede Art von Immobilien beteiligt sind, und die vorgeschlagenen Exit-Strategien entlang jedem Schritt des Weges, mit einem Schwerpunkt für die langfris Begriff Schaffung von Wohlstand

Das sechste Element -. Ihre Power Team

Dies wird durch die ausgelagerten Mitglieder in den Immobilien investieren Feld definiert ist, wer die „Enabler“ wird für Sie zu starten, laufen, und Ihre Investment-Geschäft zu skalieren. Leute wie Realtors, Hypothekenmakler, Immobilien Rechtsanwälte, etc. hier. Seien Sie genau, warum Sie diese Personen in Bezug auf die gewählten, welchen Wert sie auf den Tisch bringen, und wie sie vorschlagen, diesen Wert auf Ihr Unternehmen zu liefern. Immer Referenzen haben (mindestens zwei) für jedes Mitglied Ihrer Power-Team

Der siebte (Final) Element – Resources & Finanzziele

Jetzt sind wir weit über Ihre Power Team in Bezug auf weitere harte und weiche Ressourcen Sie benötigen. Zum Beispiel haben Sie einen Anlageberater oder Immobilien Mentor Sie durch das Wachstum Ihres Unternehmens führen? Sie benötigen Websites und Marketing-Systeme Ihr Unternehmen zu fördern?

Wie viel Geld wollen Sie in den nächsten drei Monaten zu generieren? Was brauchen Sie einen 6-stelligen Bankkonto und 7 Abbildung Immobiliengewinn innerhalb von 7 Monaten zu generieren? Dieser letzte Abschnitt Ihrer Immobilien investieren Business-Plan zeigt Ihre vorhandenen knappen Ressourcen und Gewinnziele – sowohl kurz- als auch langfristig -. Und wie Sie an diesen Schlussfolgerungen gelangt

Immobilienmakler Heidelberg

Makler Heidelberg


Immobilienmakler Heidelberg

Makler Heidelberg


Der Immoblienmakler für Heidelberg Mannheim und Karlsruhe
Wir verkaufen für Verkäufer zu 100% kostenfrei
Schnell, zuverlässig und zum Höchstpreis


Source by Brad Wozny